Wofür wir uns stark machen

In Deutschland leben mindestens 500.000 lesbische Frauen, die 65 Jahre und älter sind. Der Dachverband Lesben und Alter will die gesellschaftliche Wahrnehmung für ihre Lebenssituation stärken und nimmt ihre Interessen gegenüber Politik und Verbänden wahr.

Alles, was Frauen ein unabhängiges, wirtschaftlich gefestigtes Leben ermöglicht, ist auch ein lesbisches Thema: Alterssicherung, Wohnformen, Gesundheitsprävention, Versorgung und Pflege, Rentenpolitik und drohende Altersarmut.
Wir kooperieren mit der Bundesinteressenvertretung schwuler Senioren (BISS) sowie mit Vertreter*innen der Frauen- und LGBT-Gleichstellungspolitik und arbeiten fachlich mit Wohlfahrts- sowie Senior*innenverbänden zusammen

Diesen Artikel vorlesen


Aktuell

Wahlprüfsteine des Dachverbands Lesben und Alter zur Bundestagswahl 2017

Nach mehreren Fachveranstaltungen zum Thema „Alterssicherung für lesbische und alleinlebende Frauen“ hat sich der Facharbeitskreis „Rente“ des Dachverbands gegründet. Der Facharbeitskreis hat die Wahlprüfsteine des Dachverbands Lesben und Alter zur BUNDESTAGSWAHL 2017 erarbeitet. Diese Wahlprüfsteine haben wir an alle Spitzenkandidatinnen und -kandidaten* der großen Parteien geschickt mit der Bitte um eine Stellungnahme.

*Martin Schulz (SPD), Katrin Göring-Eckhardt (Bündnis 90/ Die Grünen), Dr. Dietmar Bartsch (Die Linke), Christian Lindner (FDP), Joachim Herrmann (CSU) und Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU).

Weiterlesen … Wahlprüfsteine des Dachverbands Lesben und Alter zur Bundestagswahl 2017

Fachveranstaltung „Würdevolles Altern für Lesben“

Der Dachverband Lesben und Alter hat mehrere Workshops zu dem Thema „Rente für Lesben“ durchgeführt und im Frühjahr Wahlprüfsteine erarbeitet. Die haben wir den Parteien zur Bundestagswahl vorgelegt und Antworten erhalten. Diese Antworten wollen wir uns näher ansehen, sie mit unseren eigenen Forderungen und politischen Positionen vergleichen und überlegen, wie wir unsere Vorstellungen in die Politik einbringen können.

Weiterlesen … Fachveranstaltung „Würdevolles Altern für Lesben“

Vernetzung in Sachsen!

Eine interessante Veranstaltung hat die Bundesinteressensvertretung schwuler Senioren (BISS e.V.) in Kooperation mit der LAG Queeres Netzwerk Sachsen auf die Beine gestellt! Am 17.8.2017 trafen sich Interessierte in den Räumen der Leipziger VHS, um über Wahrnehmung, Selbstorganisation und Interessenvertretung älterer LSBTI zu diskutieren.

Weiterlesen … Vernetzung in Sachsen!