Im besten Alter. Immer! Unter diesem Motto steht das Themenjahr gegen Altersdiskriminierung, ausgerufen von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes. Das Koordinationsteam der vom Land NRW geförderten Senior_innenarbeit für Lesben und Schwule in NRW, angesiedelt im Kölner RUBICON, veranstaltet dazu ein Event, das sich der Sichtbarkeit von älteren Lesben und Schwulen widmet.

Altersdiskriminierung zählt zwar zu den häufigsten Diskriminierungsgründen in Deutschland, wird aber offenbar nur von einer Minderheit der Betroffenen auch tatsächlich angezeigt.

Die Tagung „Lesben und Alter 2012“ findet von Freitag, den 21. September 2012 bis zum Sonntag, den 23. September 2012 in Berlin im Haus der Sportjugend am Olympiastadion statt.

Die Leiterin der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS), Christine Lüders, hat Unternehmen ermutigt, mehr auf die Erfahrung älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu setzen. "Der heute vorgestellte Fortschrittsbericht "Altersgerechte Arbeitswelt" zeigt: Je größer der Beschäftigungsanteil älterer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ist, desto höher ist die Produktivität eines Unternehmens."

Das Ministerium für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter (MGEPA) fördert die Etablierung der Kultursensiblen Altenpflege für Lesben und Schwule in Nordrhein-Westfalen. Die neue Stelle der Fachbeauftragten für Kultursensible Pflege für Lesben und Schwule ist im RUBICON angesiedelt. Träger ist das Sozialwerk für Lesben und Schwule in Köln.

Unter dem programmatischen Titel „Immer dabei. Ältere Lesben und Schwule in NRW“ werden künftig die Weichen gestellt für eine landesweite Diversity-orientierte Altersarbeit. Zu den zentralen Aufgaben gehören Öffentlichkeitskampagnen für die Sichtbarkeit von alten Lesben und Schwulen, Förderung des ehrenamtlichen Engagements, Unterstützung von Wohninitiativen, Zusammenarbeit mit Seniorennetzwerken und der Aufbau eines umfassenden Informationsangebotes im Internet.

Welche Rolle spielen Benachteiligungen aufgrund des Lebensalters in der praktischen Arbeit von Verbänden und anderen zivilgesellschaftlichen Organisationen? Dies möchten die Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS), die Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) und das Kuratorium Deutsche Altershilfe (KDA) durch eine Befragung klären.

Auf dem Bundestreffen des Dachverbandes Lesben & Alter am 19. / 20. November 2011 wurde Gudrun Pflughaupt in den Sprecherinnenrat gewählt.

Das Bundestreffen des Dachverbandes Lesben & Alter findet vom Samstag, 19. November 2011 - Sonntag, 20. November 2011 in Heideruh statt. Wir freuen uns über eure Anmeldungen bis zum 28.10.2011.