Die Antidiskriminierungstelle des Bundes lädt zum Fachkongress ein, der am 18. September 2012 in Berlin stattfindet.

Drei Jahre hat der Dachverband erlebt. Angetreten als Instrument, die seit vielen Jahren bestehende und gut funktionierende Vernetzung von Fachfrauen und Organisationen zu stärken und weiter zu entwickeln, wollen wir Bilanz ziehen: wo ist der Dachverband nach den ersten „Geburtswehen“ angekommen, welchen Weg wollen wir weiter gehen.

Der Sprecherinnenrat des Dachverbands hat sich auf der Sitzung am 14. Mai 2012 mit den folgenden Themen beschäftigt:

Endlich erreichte Intervention e. V. heute der Bescheid über die seit 2006 geförderte „Psychosoziale Angebote für Lesben ab 50 Jahre“ für das laufende Jahr 2012 – ein Ablehnungsbescheid! Über vier Monate zu spät, in denen der Verein die Arbeit fortführte, Werbung machte, Gehälter zahlte! Ein unmögliches Verhalten gegenüber dem Verein und den Frauen, die auf die jetzt gestrichenen Angebote angewiesen sind.

Ein lustvolles Jahrestreffen haben sich die Mitfrauen der Fraueninitiative 04 für 2012 gewünscht. Und so geht es am 4. August in Köln vor allem um Körper, Geist und Geld!

Der Dachverband Lesben & Alter wird mit Informationsmaterial auf dem Seniorentag präsent sein und auf die Stände/Organisationen zugehen, den Dachverband vorstellen und Flyer verteilen.

Intervention e. V. startet ein neues Projekt: Den Unterstützungsring. Ein Projekt, bei dem alle gewinnen können - Zuwendung, Entlastung, Bildung, Grenzen (setzen) lernen, um Hilfe bitten lernen, sich für Interessen anderer einsetzen, selbstständig im Kollektiv arbeiten, Sinnvolles zu tun zu haben ...

RuT-Frauenwohnprojekt „FrauenKultur&Wohnen“ im Rahmen von "Im besten Alter. Immer. - Themenjahr 2012"

Im besten Alter. Immer! Unter diesem Motto steht das Themenjahr gegen Altersdiskriminierung, ausgerufen von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes. Das Koordinationsteam der vom Land NRW geförderten Senior_innenarbeit für Lesben und Schwule in NRW, angesiedelt im Kölner RUBICON, veranstaltet dazu ein Event, das sich der Sichtbarkeit von älteren Lesben und Schwulen widmet.